Gesundheitsförderliche Haltungs- und Bewegungsmuster in Schulen

Konzept Ismakogie an Schulen

    Einleitung
    Gesundheitliche Belastungen des Haltungs- und Bewegungsapparates
    Angebot
    Setting
    Kosten

 

1.Einleitung

Gemäß der Freiburger Schulstudie von Prof. Joachim Bauer wird eine zunehmende gesundheitliche Belastung bei Schülern und Lehrern wahrgenommen. Dabei stehen die enormen psychischen Anforderungen im Vordergrund, direkt gefolgt von Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems.

Dieses Angebot zielt vordergründig auf den Haltungs- und Bewegungsapparat ab und wirkt darüber hinaus auf Organe und Psyche.

2.Gesundheitliche Belastungen des Haltungs- und Bewegungsapparates

Schwerpunkte bilden folgende Situationen:

      Ausdauerndes Sitzen (Schüler)
      Langes Stehen (Lehrer)
      Schwere Schulranzen (Tragen, Heben und Treppensteigen - Schüler)

Aus Unkenntnis wird unser Haltungs- und Bewegungsapparat oft überfordert, was dieser im Kindesalter meist noch gut verkraftet. Hier wird jedoch der Grundstein für Krankheitsbilder und Beschwerden im fortgeschrittenen Alter gelegt.

3.Angebot

Infolge von Hospitation und Projekterfahrung biete ich folgende Module:

  •       Gestaltung von Projekttagen
  •       Einführen der Lehrerinnen und Lehrer in die Methode Ismakogie
          (Vorbildwirkung & eigene Gesundheit)
  •       Regelmäßige Angebote im Rahmen der Nachmittagsbetreuung
  •       Vortragsabende/Schulung für die Eltern
          (Vorbildwirkung & eigene Gesundheit)


Die Haltungs- und Bewegungslehre Ismakogie wurde ca. 1950 in Wien entwickelt.
Hierbei geht es um

 

       die bewusste Wahrnehmung unseres Körpers

       die ökonomische Nutzung (Entlastung d. Gelenke, Korrektur von  Fehlhaltungen)

       das Erlernen sinnvoller Haltungs- und Bewegungsmuster  (Wissen & Übungen)


Prof. Anne Seidel erhielt dafür das Bundesverdienstkreuz.

Die Methode Ismakogie entspricht den Prinzipien der Salutogenese nach Antonovsky:

verstehbar, sinnvoll und handhabbar.

Was unterscheidet Ismakogie von anderen Methoden?

 

Wir setzen Auslöser für eine Bewegung, zuerst bewusst, später unbewusst.

Der muskuläre Mindesttonus wird wieder hergestellt und kann Lust auf mehr Bewegung erzeugen, da alles viel leichter geht.
Die kleinen überschaubaren Übungen sind für jeden schnell erlernbar.
Die meisten Übungen sind sofort integrierbar und zwar unmittelbar im Zusammenhang mit alltäglichen Abläufen wie Sitzen, Gehen, Stehen, Treppen steigen, Hinsetzen und Aufstehen, Arm- und Handbewegungen usw. -  Sie lernen neue Muster. Basis ist u.a. die funktionelle Anatomie des menschlichen Körpers.
Es werden weder Hilfsmittel noch spezielle Kleidung benötigt.

Was sind die Ziele von Ismakogie in der Schule?

Durch die Aufrichtung des Körpers mit Leichtigkeit sowie die Aktivierung der dazu notwendigen und oft athrophierten Muskulatur (bis in die Tiefenmuskulatur) kann folgendes erreicht werden:
Absenkung der Ermüdungsgrenze, im Umkehrschluss:
Erhöhung der Aufmerksamkeit/Konzentration, weniger Erschöpfung.
Vermeidung/Reduzierung von Schmerzen (Füße, Beine, Rücken, Schultern, Kopf usw.)
Entpannung
 
4.Setting

In einer Schule ist alles vorhanden, was für den Ismakogie-Unterricht benötigt wird:

Räume mit Stühlen, Treppen, oft sogar ein Skelett als Anschauungsobjekt.
Da es um Alltagsbewegungen geht, üben wir in Alltagskleidung.

5.Kosten

Ich bin selbstständig und arbeite auf Honorarbasis, ggf. auch geringfügig beschäftigt (400 €).

Mein Honorar beträgt 60 € /U-Stunde inkl MWSt.
Darüber hinaus bin ich für andere Vergütungsmodelle offen.

 

Gern stelle ich Ihnen mein Angebot in einem persönlichen Gespräch näher vor.